Montag, 25. November 2013

Media Monday #126


Media Monday #126

1. Ich habe ja wirklich mal versucht, das Buch "Sex in the City" zu lesen, weil die Serie ja nun wirklich gut war (damals und ausgenommen Bananengesicht Parker), musste es dann aber bald zur Seite legen, denn ich habe noch nie ein so grottenschlechtes Buch gelesen. Diese Frau kann weder schreiben, noch mit ihrem Geschreibsel fessel. Ganz fürchterlich. Ich habe das Buch drei Mal versucht weiterzugeben, jedesmal kam es aus denselben Gründen zurück. Das war das erste Buch, das ich in die blaue Tonne verfrachtet habe.

2. Ich glaube ich werde niemals in die Verlegenheit kommen, einen Film mit SchauspielerIn ________ zu sehen, denn ________ . Mir fällt jetzt Niemand ein, den ich absolut nicht sehen wollen würde *hmmm*

3. Die Serie "The Big Bang Theory" mag ja ihre Qualitäten haben und erfolgreich sein, konnte bei mir aber überhaupt nicht zünden weil sie mir einfach viel zu blöd ist .

4. Wenn ein Film schon damit beginnt, dass das Ende vorweg genommen wird, dann muß da aber auch tatsächlich was richtig Gutes bei rumkommen.

5. Größte Enttäuschung in der jüngsten Vergangenheit war für mich auf jeden Fall Staffel 10 von "Navy CIS", weil die Folgen zu platt, kostruiert und wenig spannend waren.

6. Ganz ehrlich, neben Uwe Boll ist Ingmar Bergmann einer der schlimmsten Regisseure, weil Schwermut gepaart mit Irrsinn und dazu "tragende" Storylines absolut einschläfernd und gräßlich sind. Man denke nur an "Fanny und Alexander". Hinterher eine CD von Cohen und dann Hossa der Satz aus dem Fenster...
Wo ich's grad bei Er.Go gelesen habe: ganz genau - Til Schweiger - ganz furchtbarer Regisseur und Schauspieler und überhaupt!!!

7. Mein zuletzt gelesener Verriss war der, auf den neuen Schimmi Tatort auf keine Ahnung und der war sowas von ärgerlich, weil am Donnerstag einen absolut subjektiv unterlegten Verriß auf einen Film zu veröffentlichen, der erst am darauffolgenden Sonntag im TV läuft, ist schon die totale Zuschauerbeeinflussung. Ich bin zwar schon seit 20 Jahren kein "Tatort" Gucker mehr, aber das fand ich allerunterste Schublade!!!

(...)Seit dem 26.12.11 ist das Medienjournal stolzer Ausrichter des Media Monday, der vormals unter dem Namen Movie Monday bei Beat the Fish firmierte. Wenn ihr wissen wollt, was genau es damit auf sich hat, dann seid ihr hier genau richtig!
Die Regeln:
Jede Woche montags um 00:01 Uhr stelle ich euch einen Lückentext zur Verfügung, den ihr in den Kommentaren oder auf eurem Blog beantworten könnt. Damit es einfach ist, eure Antworten zu erkennen, lasst ihr meine Vorgabe einfach in normal und eure Antworten formatiert ihr in fett oder kursiv. Ich freue mich eure Antworten zu lesen, also schreibt doch einfach den Link zu eurem Blogpost in die Kommentare – ich und andere Teilnehmer besuchen euch gerne.(...) Auszug aus dem Medienjournal Blog.d

Kommentare:

ERGO hat gesagt…

Zu "Sex in the City" gibts ein Buch? Gabs das schon vor der Serie, oder ist es ein Buch zur Serie? Ich mochte die Serie auch!

Ich kann bei "The Big Bang Theory" tatsächlich immer herzlich lachen. ;)

Lilly hat gesagt…

@ERGO Die haben aus dem Buch die Serie gemacht. Der Mensch, der DAS geschafft hat, sollte sämtliche Orden verliehen bekommen!!!
Was dem Einen seine TBBT, ist dem Anderen Charlie Harper in Taahm! :)

Wortman hat gesagt…

Also ich mag Sheldon :)

Lilly hat gesagt…

@Wortman - dachte ich mir schon... ;)