Sonntag, 18. November 2012

Versandkosten 2013

"Die Anforderungen unserer Kunden entwickeln sich im Rahmen des eCommerce ständig weiter. Deshalb hat sich die Deutsche Post dazu entschlossen, das Produktportfolio zu vereinfachen und zukünftig nur noch die stark nachgefragten Produkte anzubieten.
Daher wird zum 1.1.2013 das sehr wenig genutzte Produkt Warensendung Standard eingestellt und in das weiterhin bestehende Produktangebot überführt. Alternativ können die jeweiligen (Basis-) Briefprodukte wie z.B. der Standardbrief zum Versand genutzt werden."
Wenn's nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. "(...) das sehr wenig genutze Produkt Warensendung Standard (...)". Dies ist wohl die am meisten verwendete Sendungsform. Und was macht man mit häufig verwendeten Produkten?! Man gibt ihnen einen anderen Namen und verteuert sie. Und da die Post in solchen Bereichen lieber klotzt, als kleckert, gleich um € 0,30. Das sind satte 20%. Der Preis für die Büchersendung schießt gleich um 100 % nach oben. Wer muß es ausbaden?! Die kleinen Leute, die über ebay, oder dawanda selbst gefertigte Produkte verkaufen, das Ganze als Hobby betreiben und nicht als Unternehmer. Unter'm Strich bedeutet das, kaufe ich einen Wollstrang, um schöne Socken zu stricken, muß ich ab Januar 2013 saftige € 2,50 - 2,80 an Porto zahlen. Da freuen wir uns doch ganz enorm. Danke Post, so macht Hobby spaß!

Hier nochmal die ganze "Freude" in der Übersicht:
Nach vielen Jahren der Preiskonstanz und trotz größter Kostendisziplin sieht sich die Deutsche Post gezwungen, zum 01.01.2013 Anpassungen einzelner Preise vorzunehmen.
So erfordert die allgemeine Kostenentwicklung zum Beispiel, dass der Preis für den Standardbrief bis 20 Gramm im nationalen Versand nach über 15 Jahren von 0,55 auf 0,58 Euro erhöht wird.
Sollten bis zum Portowechsel nicht alle Briefmarkenbestände aufgebraucht werden, stehen ab November in den Filialen oder unter www.efiliale.de Ergänzungsmarken zum Kauf bereit. Somit können alle Briefmarken auch nach dem Jahreswechsel weiter verwendet werden. Ein Umtausch ist nicht nötig.
Neben preislichen Änderungen werden darüber hinaus einzelne Produkte eingestellt bzw. durch Alternativen aus dem bestehenden Produktangebot ersetzt.
Alle Änderungen finden Sie nachfolgend in einer Gesamtübersicht dargestellt.

National

Brief*


bis 31.12.2012ab 01.01.2013
Standardbrief0,55 EUR0,58 EUR
Maxibrief2,20 EUR2,40 EUR
* Alle Preise sind Endpreise und nach UStG umsatzsteuerfrei.


Büchersendung*


bis 31.12.2012ab 01.01.2013
Büchersendung Standard0,45 EURentfällt
Büchersendung Kompakt0,60 EURentfällt
Büchersendung Groß0,85 EUR1,00 EUR
Büchersendung Maxi1,40 EUR1,65 EUR
* Alle Preise sind Endpreise und nach UStG umsatzsteuerfrei.


Warensendung*


bis 31.12.2012ab 01.01.2013
Warensendung Standard0,45 EURentfällt
Warensendung Kompakt0,70 EUR0,90 EUR
Warensendung Maxi1,65 EUR1,90 EUR
* Alle Preise sind Endpreise und nach UStG umsatzsteuerfrei.
(Quelle)

Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Hauptsache man verpackt es in schlaues Gesabbel, dann passt das schon. Wen interessieren denn schon die kleinen Kunden ...ist eh nur Fußvolk....die Großen sind doch viel wichtiger. Ist doch überall das Gleiche... Post, Bahn,Mineralölkonzerne, Stromanbieter....die reinste Mafia *grrr* Schade das man das alles nicht boykottieren kann...

LG Bettina

Lilly's hat gesagt…

Ja Bettina, da hast Du ein wahres Wort gesprochen! Mal sehen, wenn 2015 die Milchquotenregelung wegfällt, was dann passiert. Eigentlich sollte die Milch dann ja günstiger werden. Aber die werden schon irgendeine "dummplausige" Erklärung finden, weshalb sie gerade dann teurer wird. Wir habens ja...