Sonntag, 16. März 2014

Kleiner Hund im Müll gefunden!

Ich hab's grad auf fb gefunden. Erst einmal Daumen hoch und ganz großes Lob an Chris, der dem kleinen Hund geholfen hat. Ich hoffe, daß die Polizei hier wirklich mal ernsthaft versucht einen Täter zu ermitteln. Einen kleinen Hund in den Müll zu werfen ist das aller Letzte. Wenn man das Tier dann wenigstens im Tierheim abgeben würde. Wenn man sich selbst nicht zu erkennen geben will kann man ein Tier ja wohl mit einer warmen  Decke versehen vor dem Heim, oder wenigstens vor einem Wohnhaus lassen. Das ist zwar immernoch nicht ok, aber um Längen besser als ein Mülleimer. Es wäre schön, wenn Autobahnmeistereien verstärkt nach ausgesetzten, weg geworfenen Tieren Ausschau halten. 
Leute - werft ein Tier - ein Lebewesen, das Angst, Schmerz und Leid genauso empfindet wie wir auch, nicht einfach weg.

Hier mal das, was Chris auf fb gepostet hat:
Hallo Leute, gestern ( Freitag, 14.03.) um ca 7 Uhr hab ich beim leeren eines Reiseabfall Behälters auf dem Parkplatz "Gerlinger Höhe" auf der A81 Richtung Heilbronn einen kleinen HUND im Müll gefunden. Die kleine saß sehr ängstlich in einer Ecke des Behälters. Nachdem ich den Deckel weggeschraubt hatte, konnte ich die kleine endlich befreien. Die dann auch sichtlich erleichtert war. Die Polizei hat sie dann ins Tierheim Ludwigsburg gefahren.
BITTE TEILEN DAMIT DAS SCHWEIN GEFASST WIRD!!! Vielleicht erkennt ja jemand die kleine auf dem Bildern!

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Gott ist das Schlimm die Menschen sind Bestien, man liest zwar immer wieder wie Böse doch Hunde sind und fallen Menschen an und alle sind dann gleich gefährlich und sollen ausgerottet werden .Ja was soll dann mit den Menschen passieren frag ich mich wenn ich so etwas lese wie bei dir.Einen Gruß Karin

Anke Blatt hat gesagt…

Das hab ich auch auf FB gefunden und natürlich geteilt ...... sowas muß und kann man nicht verstehen. :(

Lilly hat gesagt…

Ich hoffe nur, die kriegen dieses Schwein!