Dienstag, 27. März 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 13/2012

Dienstag - das Wollschaf hat wieder eine Frage: 
Sieht man eigentlich euren Händen an, dass ihr strickt? Habt ihr z.B. Schwielen, oder Hornhaut an den Fingern? Oder gar schon "verbogene" Finger? Und was macht ihr dagegen? Wie pflegt ihr eure Hände?
Vielen Dank an Connie für die heutige Frage!
Im Allgemeinen sieht man meinen Händen nichts an. Wenn ich viel stricke, habe ich am linken kleinen Finger, wo die Nadel immer rüberrutscht, wie ein kleines Hühnerauge. Ansonsten eine schöne Handcreme für weiche Haut und gut ist. 

Kommentare:

gorgeousknitting hat gesagt…

den Huggel am kleinen Finger habe ich am rechten kleinen Finger.... Holznadeln sind aber das beste Mittel so etwas bei normalem Strickkonsum zu vermeiden...

deUhl hat gesagt…

Ich stricke immer sehr stramm,das hat zur Folge,das nach mehreren Stunden mein linker Zeigefinger ziemlich stranguliert ausssieht.
"Er"überlebt bisher aber alle Strickatacken.:-)

Lilly's hat gesagt…

Ist schon lustig der kleine Hubbel :)
'nen strangulierten linken Zeigefinger habe ich auch immer :)